Suchmaschinenoptimierung – aktuell wichtiger denn je

Die Corona Krise hat die Wirtschaft fest im Griff. Große Unternehmen befinden sich nahezu vollständig in der Kurzarbeit und kleine Betriebe bangen um ihre Existenz, sind bereits Pleite oder suchen verzweifelt nach Lösungen. Immer mehr kleine Betriebe entscheiden sich aktuell dafür einen Online Shop einzurichten und somit einen neuen Vertriebskanal zu wählen. Kleine Betriebe, die sich nicht mit dieser Art des Vertriebes im Vorhinein beschäftigt haben, stehen vor einem Problem, da sie keinerlei Kenntnisse darüber verfügen, wie ein Online Shop eingerichtet wird bzw. der Vertrieb abläuft. Eine SEO Marketing Agentur wird aus diesem Grund aktuell von vielen Unternehmen und kleinen Betrieben engagiert, um bei der Bewältigung dieser Aufgabe zu helfen. Auch, wenn bei vielen nicht mehr viel Budget zur Verfügung steht, ist es momentan das Beste dieses in den Ausbau des Vertriebs und das Online Marketing zu stecken.

Der Zweck der Suchmaschinenoptimierung

Bei kleinen Betrieben würde es ohne externe Hilfe maximal darauf hinauslaufen, dass die Stammkunden informiert werden, damit diese weiterhin bestellen können. Denn mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit würde der eigene Shop irgendwo auf Seite 100 bei Google zu finden sein. Wenn überhaupt.

Das langfristige Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es mit relevanten Suchbegriffen auf der ersten Seite positioniert zu sein. Dafür werden zahlreiche Maßnahmen herangezogen. Mit Hilfe von kurzfristigen Maßnahmen, wie z. B. die Erstellung von Backlinks mit einem hohen Power Wert, können dafür sorgen, dass einzelne Seiten kurzfristig einen Boost bekommen, um bei Google weiter nach vorne zu kommen.

Auch, wenn die aktuelle Situation eine Notsituation darstellt, ist das Online Marketing kein Punkt, welcher nach der Krise vergessen werden sollte. SEO ist nachhaltig und langfristig. Jetzt ist für viele Unternehmen der perfekte Zeitpunkt einen neuen Vertriebsweg aufzubauen und sich von der Konkurrenz abzuheben.

E-Mail Marketing: Bleiben Sie in Kontakt

Gerade Stammkunden sind auch im Interesse, dass ihr Lieblingsgeschäft weiterhin betrieben werden kann. Wenn über die eigene Website ein Newsletter eingerichtet wurde, können Stammkunden telefonisch gebeten werden sich dafür anzumelden, damit diese z. B: einmal in der Woche die neusten Informationen zur aktuellen Situationen oder zu speziellen Aktionen erhalten. Mit Hilfe von E-Mail Marketing kann nicht nur der Kontakt zu wichtigen Kunden gehalten werden, es können mit Hilfe von Angeboten auch neue gewonnen werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.