Der kommunikative Außendienstler

Der kommunikative Außendienstler- Flexibilität und Kommunikation

Smartphone BusinessZahlreiche Unternehmen verfügen über einen Stab von Mitarbeitern im Außendienst. Diese müssen für Ihren flexiblen Einsatz technisch gut gerüstet sein. Ein geeignetes Smartphone gehört heutzutage unbedingt dazu. Es dient nicht nur dazu, Kundentermine zu handeln, sondern kann gezielt im Kundengespräch eingesetzt werden. Mit dem Smartphone kann der Außendienstmitarbeiter beispielsweise Kaufargumente auf das Display zaubern oder aber bei der Firmenzentrale Informationen zu Fragen einholen, die sich im Gespräch mit dem Kunden ergeben haben. Um solch ambitionierte Aufgaben wie das Darstellen größerer Datenmengen via Mobilfunk bewältigen zu können, bedarf es moderner Smartphones.

Geschwindigkeit ist Trumpf

Eine flüssige Kommunikation mit dem Kunden setzt voraus. dass der Außendienstmitarbeiter über ein Mobilfunkgerät verfügt, welches hohe Übertragungsgeschwindigkeiten umsetzen kann. Das Zauberwort heißt hier LTE. Dieser Mobilfunkstandard ermöglicht einen im Vergleich zu vorangegangen Technologien wesentlich größeren Datenfluss pro Zeiteinheit. Die Frage, welche Smartphones für Außendienstmitarbeiter besonders geeignet sind, ist daher schnell beantwortet. Das Mobilfunkgerät muss ganz einfach LTE-tauglich sein. Geräte der älteren Generation kommen für diesen Standard nicht in Frage. Daher sind Unternehmen, die ihren Außendienst mit Firmenhandys ausstatten, mit LTE-fähigen Smartphones gut beraten. Das Umrüsten des Geräteparkes und die damit verbundenen Kosten sind zwar anfangs als Nachteil zu werten, langfristig jedoch sollte sich diese Investition bezahlt machen.

Wirtschaftlich denken – passende Tarife wählen

Die Ausstattung des Smartphones mit LTE-Standard ist noch nicht Alles. Sowohl der als Einzelkämpfer agierende Außendienstler als auch Unternehmen mit fest angestelltem Mitarbeiterstab müssen auf den Kostenfaktor Mobilfunktarif sehr genau achten. Beim Start von LTE waren es ausnahmslos die Großen der Branche, die LTE anbieten konnten. Da sie im Besitz der gut ausgebauten Netze sind, konnten sie auch die Preise diktieren. Mittlerweile gibt es jedoch Alternativen wie zum Beispiel PremiumSIM. Der Verzicht auf die eine oder andere Kleinigkeit beim Leistungsumfang birgt hier ein beachtliches Sparpotential gegenüber den etablierten Anbietern in sich.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.