So planen Sie Ihren Messeauftritt richtig

18. Juni 2017

Sollte demnächst ein Messestand bevorstehen, kann es sein, dass Sie und Ihre Kollegen sich fragen, was bei der Planung beachtet werden sollte und wie es Ihnen gelingt den Messestand optimal in Szene zu setzen. Oftmals reicht nur ein guter Platz dafür nicht aus – das richtige Präsentieren will nämlich gelernt sein. Dabei ist es besonders wichtig aufzufallen und Interesse zu wecken und wer einen lediglich schlichten und unauffälligen Messestand hat, wird dies kaum schaffen. Mit Messewänden und Faltdisplays oder auch Fahnen in auffälligen, und vor allem zu Ihrem Unternehmen passenden Designs, erzeugen Sie Aufmerksamkeit.

Da Messeauftritte in der Regel mit viel Aufwand und resultierenden Kosten verbunden sind, sollte man frühestmöglich mit dem Planen anfangen und sich mit dem Preisevergleich für Banner, Leuchtsäulen, Fahnen etc. auseinandersetzen. Sie können online eine schöne Messewand kaufen, nachdem Sie Preise und Angebote verglichen und die passende für Ihr Unternehmen gefunden haben. Ihr Messestand soll selbstverständlich zahlreiche potenzielle Neukunden anlocken. Sehr wichtig ist es, dafür langfristig und sorgfältig zu planen und zu organisieren, denn gute Vorbereitung ist dabei das A und O.

Zunächst sollte man die passende Messe wählen, denn nicht jede passt zu Ihrem Unternehmen. Informieren Sie sich dafür über Messen, deren Besucher und auch über die anderen Austeller der Messe. Berücksichtigen Sie auch den Messeort, das Datum an dem dieses stattfinden soll und das Rahmenprogamm. Haben Sie sich letztendlich zusammen mit Ihren Kollegen für eine Messe entschieden und Ihr Unternehmen angemeldet, sollten Sie überlegen, was Sie weitergehend benötigen. Erstellen Sie am besten eine Checkliste, damit auch kleinste Details wie Kugelschreiber, Notizblöcke und Büroklammern nicht vergessen werden.

Was ist noch wichtig für den richtigen Messestand

Denken Sie auch an Visitenkarten, die Sie an mögliche Kunden bei Interesse verteilen können. Machen Sie Ihre bereits bestehenden Kunden auf den bevorstehenden Messetermin aufmerksam. Werbung im Vorfeld hilft, die eigenen Kunden an die Messe zu locken und spricht sich zusätzlich im Bekanntenkreis herum. Laden Sie auch Geschäftspartner und Menschen in Ihrem persönlichen Umfeld ein, Ihren Messestand zu besuchen.

Überlegen Sie im nächsten Schritt, wie Sie das Interesse bei den Messebesuchern wecken. Durch Messewände, Banner und Ihrem Firmenlogo sorgen Sie für die nötige Aufmerksamkeit. Aber auch Produktproben oder Werbegeschenke kommen gut an. Bei der Präsentation von Produkten ist vor allem eines gefragt: Gute Vorbereitung. Jeder Mitarbeiter sollte auf jede erdenkliche Frage bezüglich des Produktes vorbereitet sein, denn ohne genügend Informationen wirft sich ein schlechtes Licht auf Ihr Unternehmen und der mögliche Kunde verliert das Interesse.

Und als letzer Tipp gilt: Seien Sie höflich und informativ – nicht aufdringlich. So hinterlassen Sie den bestmöglichen Eindruck und sorgen für den perfekten Messeauftritt.

Ihre Meinung zu So planen Sie Ihren Messeauftritt richtig

Sachliche Hinweise, Anregungen sind stets willkommen, Werbung und Spam nicht!
Kommentare werden erst nach Freischaltung öffentlich.

Ihre Anmerkung:

Ihre Identität:

© 2008−2017 Werbeartikel Ratgeber ist Bestandteil der Allesdrucker GmbH • Inhaber Michael Falkner • Im Grund 15 • 94051 Hauzenberg nach oben
powered by Designs66.de